Tradition und Innovationsgeist

Über 80 Jahre Erfahrung in der Lackproduktion

Geschichte

Im Jahre 1930 wurde die „Iris Lack und Farbengesellschaft GmbH“ gegründet, in der zunächst ausschließlich Flüssiglacke für den Maler- und Lackierbedarf hergestellt wurden

Ab 1945 wuchs die Nachfrage nach Industrielacken, deren Produktion bis Ende der Achtzigerjahre stark forciert wurde. Neben der Produktion von Nasslacken wurde ab 1989 mit der Herstellung von umweltfreundlichen Pulverlacken begonnen, und schon bald entwickelte sich daraus die Kernkompetenz des Unternehmens, das in „Rembrandtin Powder Coating“ (RPC) umbenannt wurde.

Die Rembrandtin Powder Coating wurde 2007 Teil der Lackgruppe der Ring International Holding AG (RIH), zu der die erfolgreichen österreichischen Industrielackhersteller Rembrandtin Lack, sowie der italienische Pulverlackhersteller Ecopolifix gehören. Am damaligen Standort der RPC in Eitorf wurde das Produktspektrum der Gruppe speziell um die Herstellung maßgeschneiderter umweltfreundlicher Pulverlacke ausgebaut.

2014 wurde die RIH Mehrheitseigentümer der Europäischen Helios Gruppe – mit ihr wurde die RPC Teil dieser Lackgruppe. Seither profitiert das Unternehmen vom direkten Austausch innerhalb der Gruppe. In der Produktentwicklung greift das Unternehmen auf modernste Infrastruktur zu.

2017 wurde die Helios Gruppe Teil der KANSAI PAINT, einer der international führenden Lackhersteller. Rembrandtin Powder Coating zählt somit zu den Top 10 Lackproduzenten weltweit. Im Jahr 2018 wechselt das Unternehmen zum modernen Standort in Buchholz-Mendt.

Mit Jahresbeginn 2020 vervollständigt das Unternehmen die Fusion mit der Helios Gruppe und firmiert unter dem Namen Helios Coatings Deutschland.